Rhye – The Fall (2012)

Two-odd years ago a mysterious band named Rhye released some tracks on YouTube. Nobody knew who they were or where they came from. A soft feminine soul voice backed by warm beats tells stories about sensuality and vulnerability. The hole thing reminds me of Sade and that’s a good thing. For a long time there was noone singing as tempting and sexy as Sade. But Rhye are more than just a copy of this soul legend. Consistently the duo combines analogue and electronic sounds. The results are interesting playful beats.

In 2013 the band released their debut Woman on Universal. By this time it was known who were behind this Project. The owner of the impressing voice is the Canadian producer Michael Milosh. His partner is Robin Hannibal. The danish producer and songwriter is also part of the band Quadron. They met in 2010 in Copenhagen and composed the first tracks together. Three years later the album was released. The waiting and puzzling paid of. So have fun with Rhye!

Vor etwas mehr als zwei Jahren fing eine rätselhafte Band namens Rhye an Tracks online zu stellen. Wer sie waren und woher sie so plötzlich kamen wusste keiner so genau. Eine sanfte feminine Soulstimme schwebt über warmen Beats und singt einfühlsam von Sinnlichkeit und Verletzlichkeit. Das ganze erinnert ein wenig an Sade und das ist auch gut so, sang doch schon lange keiner mehr so verführerisch. Doch sind Rhye mehr als bloße Kopie. Immer wieder verbindet das Duo gekonnt analoge und elektrische Klänge. Das Ergebnis sind interessante Beats, die mal durch ihren Minimalismus, dann wieder durch ihre Verspieltheit bestehen.

2013 veröffentlichte die Band dann ihr Debut Woman bei Universal. Mittlerweile war auch bekannt, wer hinter dem Projekt steckte. Die beeindruckende Stimme haben wir dem kanadischen Produzenten Michael Milosh zu verdanken, der schon vor Gründung von Rhye drei Soloalben veröffentlicht hat. Sein Partner ist der dänische Produzent Robin Hannibal. Dieser sammelte bereits in der Band Quadron musikalische Erfahrung. Sie lernten sich über ihr Label kennen und begannen 2010 mit der Arbeit an den ersten Tracks. Drei Jahre später lag dann das Album vor. Und das Warten und rätseln hat sich gelohnt. Viel Spaß mit Rhye.

OT

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s